(Fun) Facts, die du noch nicht über mich weißt

Inspiriert durch Rapid Blog Flow von Judith Sympatexter Peters handelt der erste Blog-Artikel von mir. Die Idee war Fun Facts zu sammeln. Ich habe andere ergänzt. Die Liste ist noch unvollständig. Viel Freude beim Schmöckern!

  1. Wenn mich als Kind die Müdigkeit überkam, habe ich mich auf Treppenstufen oder auch unter dem Tisch geschlafen. Bis heute kann ich überall schlafen. Für eine Reisefreudige wie mich ideal.
  2. Ich liebe selbsterzeugte höhere Geschwindigkeit beim Skifahren und Mountainbiken. Früher bin ich Skirennen gefahren.
  3. Wasser ist mein Element zur Regeneration. Während ich in München lebte, hatte ich oft Meer-weh.
  4. Mit Anfang 20 hatte ich Dreadlocks. Wie viele Stunden ich dafür beim Friseur gesessen habe, wundert mich bis heute.
  5. Mit stoischer Ruhe habe ich im Alter von 1,5 Jahren meine Schnürsenkel gebunden, während meine Familie auf mich im Auto ungeduldig wartete. Diese Gelassenheit habe ich mir bewahrt.
  6. Fremde Kulturen haben eine besondere Anziehung auf mich. Mit den Einheimisch zusammenzuleben und ihren Alltag zu erleben, ist für mich das i-Tüpfelchen.
  7. Aufgewachsen bin ich mit Au-pairs. Von jeder wollte ich Worte und ein Kinderlied in ihrer Muttersprache lernen. Vielleicht wurde hier meine Freude geweckt, Sprachen zu lernen? Ich spreche Englisch, Russisch und Italienisch.
  8. Meinen Tag beginne ich mit Ausdauersport im Freien. Im Sommer mit Schwimmen, sonst Laufen.
  9. Ich arbeite in Zeitfenstern. In den kurzen Pausen dazwischen singe ich zu Songs aus den 80ern oder von Gianna Nannini und tanze, springe Seil oder hüpfe auf dem Trampolin.
  10. Als Kind hatte ich rote Haare wie Pippi Langstrumpf. Das schränkte die Farbauswahl bei Kleidung ein. So wurde dunkelblau zu meiner Lieblingsfarbe.
  11. Ich habe ein Faible für Schönes und für Einfachheit: Espresso bereite ich in meiner Alessi-Kanne und Kaffee in der French Press zu.
  12. Selten trinke ich Wein. Dann aus einer Rebsorte. Mein weißer Favorit im Sommer: Lugana aus dem Veneto.
  13. Fingerfertigkeit trainieren statt Lieder spielen – das war mein Einstieg zum Klavier spielen als 6-jährige. Nach 8 Monaten habe ich die Lehrerin gewechselt.
  14. Fotos gibt es von mir nicht allzu viele. Lieber stehe ich hinter meiner Nikon als vor der Linse. Während ich reise, fotografiere ich sehr viel. Die Fotoalben gleichen Bildbänden.
  15. Nichtstun ist eine Herausforderung für mich. Meinem Kopf wird schnell langweilig. Abwechslung verzückt ihn.
  16. Schon als Kind habe ich sehr viel gelesen. Ein Buch in den Händen zu halten ziehe ich einem ebook vor. Seltsamerweise schlage ich Bücher zuerst immer hinten auf.
  17. Ich schaue und lese keine Krimis. Den spannendsten habe ich selbst erlebt.
  18. Anfang der 1990er Jahre entwickelte sich meine Neugier, Russland zu entdecken. So zog es mich nach dem Abi erst zum Studium nach Moskau. Wegen politischer Unruhen kürzer als geplant. Dafür danach fast jährlich.
  19. Eine Praline aus feiner Zartbitter-Schokolade ziehe ich Vollmich- oder weißer Schokolade vor.
  20. Die Inseln Hawai’is haben eine besondere Anziehung auf mich. Dort fühle ich eine einmalige Energie.
  21. Ich lache gerne über mich, wenn etwas Unvorhergesehenes passiert.
  22. Ich bin eine lernverliebte Multipassionierte. Kein Jahr vergeht ohne mehrere Weiterbildungen.
  23. Selbst zu kochen und zu backen mag ich sehr. So weiß ich, welche Zutaten drin sind. Seit 1991 esse ich vegetarisch.
  24. Lange war ich überzeugt, eine Nachteule zu sein. Doch ich bin eine Flexi-Lerche-Nachteule.
  25. Schreiben ziehe ich dem Tippen vor. Am liebsten mit Füller in ein Notizbuch mit gutem Papier.
  26. Ich lieb(t)e Konzerte. Am liebsten Open-Air. Auch ein Liegegips und Krücken konnten mich von dem Erlebnis nicht abhalten.
  27. Auf meiner Bucketlist stehen u. a. mit der Transsibirischen Eisenbahn fahren und die Polarlichter sehen.
  28. Weitere Fakten über mich findest du auf meiner über mich-Seite

Verrätst du mir ein Fun Fact über dich?

Dr. Patricia Bull